Netzwerk Monitoring mit xymon

Bisher habe ich für Server- und Netzwerk-Monitoring überwiegend munin verwendet. Munin zeigt viele rrd Graphen für den aktuellen Tag, Woche, Monat, Jahr.

xymon (aka Hobbit oder bb) zeig auf der Startseite zunächst keine Graphen sondern nur farbige Smilies nach dem Ampel-Schema. So hat man mehr Server & Dienste auf einmal im Blick. Klickt man auf ein Smilie, dann bekommt man den Graphen für die letzten 48h und weiteren Detail Infos. Bei “trends” kann man selber interaktiv den Zeitraum wählen, den man sich anschauen möchte.

Konfiguration
Ich habe xymon Server & client bisher nur auf einem Host installiert. Die anderen Geräte überwacht xymon mit ping oder ping auf einen Dienst, z.B. ssh

Dazu habe ich die zu überwachenden Geräte in
/etc/hobbit/bb-hosts
eingetragen. z.B.

192.168.10.78 host78 # ssh

(# ssh ist kein Kommentar, sondern ein Dienst, der überwacht werden soll)
Wenn man in der Datei etwas ändert wird es sofort erkannt, man muss nichts neu starten.

Damit ich die Status-Seite auch von anderen Rechnern aus ansehen kann, habe ich entsprechende
Allow from ...” Zeilen
in
/etc/apache2/conf.d/hobbit
eingetragen. (danach apache neu starten)

Um einzelne Prozesse auf meinem Server zu überwachen, habe ich diese in
/etc/hobbit/hobbit-clients.cfg
eingetragen, z.B.

PROC cron HOST=myhost
PROC dhcpd HOST=myhost

One Response to “Netzwerk Monitoring mit xymon”

  1. Netzwerkmonitoring Says:

    Vielen Dank für den Tipp!
    Werde ich auch mal ausprobieren. Klingt echt ineressant :)
    Danke dir!

    LG,
    Peter von Netzwerkmonitoring

Leave a Reply