Archive for the 'mobility' Category

Notebookkauf

Saturday, July 1st, 2006

Seit Monaten versuche ich ein Notebook zu kaufen. Typisches Problem der Überflussgesellschaft: viele Hersteller undendlich viele Modelle und Modellvarianten. Testberichte in c’t und LinuxMagazin halfen etwas bei der Auswahl. In die engere Wahl kamen
IBM T23 (2nd Hand) , Dell Inspiron 1300 und Fujitsu Siemens Amilo Pro V2030. Das Amilo wird mit Knoppix-Linux und ohne Windows geliefert – was mir sehr sympathisch war. Allerdings war
die Ausstattung nicht so toll und der Preis zu beginn meiner Suche relativ hoch. Das Dell hatte eine sehr gute Ausstattung allerdings scheinen Qualität und Verarbeitung bei den billigen Dells nicht so toll zu sein. Am Dell Onlineshop störten mich vor allem 2 Dinge: 1.) Das Gerät war nicht ohne Windows erhältlich und 2.) fast jeden Tag gab es einen anderen Preis bzw “Sonderpreis” für eine bestimmte Modellvariante. Bei ebay wurden von einem “Händler” relativ viele Inspirons 1300 versteigert. Ich habe geboten, “gewonnen” und überwiesen. Verkäufer-Historie und Bewertung sah alles o.k. aus. Einen Tag später las ich eine Warnung über diesen Anbieter und bekam Angst. Meiner Bank gelang es glücklicherweise das Geld zurück zu buchen. Der Warner aus dem ebay-Forum hatte recht: Es war ein Betrüger, etwas später wurde er von ebay gesperrt und viele Opfer hatten an diesem WE bezahlt und keine Ware erhalten. Dies war übrigens schon der 2te ebay Betrugsfall bei dem ich eines der Opfer war. Dann hatte ich irgendwie keinen Bock mehr auf Dell. Ein Freund hat sich ein gebrauchtes IBM T23 gekauft und war damit sehr zufrienden. Das erste Gerät, das der Händler ihm schickte war wochl zimlich sch… , nach einer Beschwerde bekam er dann aber ein ordentliches Gerät. Ich wollte mein T23 in einem Landen in Müster kaufen. Laut Webseite war es “sofort ab Lager” lieferbar. Am Telefon hiess es dann: momentan nicht da, kommt aber in 8 Tagen. Nach 8 Tagen: wir haben keine mehr von diesem Typ (mit WXGA+ Display) und wissen auch nicht wann wir wieder welche bekommen. NA TOLL! Ein paar Wochen später – ich war inzwischen in Slowenien – bekam ich eine mail, dass sie jetzt wieder welche haben. Ich schlug vor, dass sie aus Kulanz die Versandkosten nach SLO übernehmen, das wollten sie aber nicht. Also hab’ ich es nicht gekauft. Ich konnte es ja auch nicht vor dem Kauf im Laden testen, so wie ich es eigentlich vor hatte. Dann war erstmal wieder ein paar Wochen Pause in Sachen Notebookkauf, bis ich dann zufälig bei Reichelt.de ein FSC Amilo V2030 sah, dass aber gar nicht mehr so teuer war, wie ich es in Erinnerung hatte. Fortsetzung und Happy-End: siehe Artikel “billigzeit.de” und “Fujitsu Siemens Amilo Pro V2030”

Bahnticket 65% teurer

Thursday, May 11th, 2006

Heute war ich mal wieder imReisebüro Marl um ein Bahnticket zu kaufen. Wegen eines ausgefallenen Zugs hatte ich einen Gutschein der DB über 5 €. Diesen Gutschein kann man online oder am Automat wohl kaum einlösen. Ein DB Reise-Zentrum gibt’s in Marl auch nicht. Also zum DERPART-Reisebüro. Das Bahnticket kostet 5,40 minus 5.- Gutschein = 40 cent – cool! … aber : zu früh gefreut. Die DB hat den Reisebüros die Provision gestrichen. Das Geld holen sich diese nun beim Endkunden, also in dem Fall bei mir. € 3,50 “Servicepauschale”! in meinem Fall bedeutet diese “Servicepauschale” eine Preiserhöhung um 65%

nokia 6610i vs. Linux

Saturday, April 8th, 2006

puhhh… das war mal wieder eine harte Nuss zu knacken! Seit einiger Zeit habe ich ein Handy mit dem man Bilder machen kann, deshalb hab ich heute mal probiert, ob & wie ich diese Bilder kostenfrei aus dem Ding ‘raus und in mein Notebook ‘rein bekomme. Beider Geräte habe Infrarot (IrDA aka SIR). Abgesehen von den klassischen irda-tools und -modulen, welche ich schon von meinen Experimenten mit dem Handspring Visor einigermassen kenne, benötige ich noch gnokii. Die Dokus auf den gnokii Webseiten waren nicht sehr hilfreich. Aber mit Hilfe dieser Anleitung hab’ ich es endlich geschafft. Zusammefassung:

modprobe irtty_sir
modprobe irda
modprobe ircomm-tty
irattach /dev/ttyS1 -s
cat /proc/net/irda/discovery
gnokii --identify
gnokii --monitor
gnokii --getphonebook SM 1 100
xgnokii

/etc/gnokirc

[global]
port=/dev/ircomm0
model = AT
connection = serial
use_locking = no
serial_baudrate = 115200

(kernel 2.6.15, gnokii 0.6.8)
Nun kann ich also mit xgnokii ein Backup von meinem Telefonbuch machen, vom Notebook aus SMS schreiben und senden, Nummern wählen usw… Bilder ‘runterladen klappt noch nicht, das werde ich mal mit einer aktuelleren Version von gnokii oder mit gammu probieren. Vielleicht ist “AT” dafür auch nicht das richtige device(Treiber) und ich muss stattdessen 6510 o.ä. angeben.

D->SLO, SLO->D / myclimate

Thursday, December 1st, 2005

Ich reise relativ häufig nach Slowenien. Früher tat ich das mit der Bahn: entspannt, umweltfreundlich und mit dem damaligen Europa-Sparpreis 150 DM für Hin- & Rückfahrt auch nicht teuer. In den letzten 5 Jahren wurde die Bahn immer teurer und die Fluggesellschaften immer billiger. Auch das Kaufen der Tickets geht z.B. bei germanwings
viel einfacher und bequemer als bei der Bahn. Germanwings war in den letzen 2 Jahren immer preiswerter als die bahn, selbst wenn man den Weg zum Flughafen mit einkalkuliert. Glücklicherweise habe ich auch etwas gefunden, was die CO2 Belastung meiner Flüge wieder ausgleicht: Ich bin Mitglied bei myclimate.org und kaufe nun immer passend zu meinen Flug-Kilometern myclimate-Tickets. Damit Klimaschutz-Projekte bezahlt. coole Sache!

neues Autoradio

Thursday, December 1st, 2005

nach 20 Jahren mit alten geschenkten 2nd-Hand Autoradios (ich verbringe nicht viel Zeit im Auto) hab’ ich mir sehr spontan bei Aldi für 69.- ein Autoradio gekauft. Es kan mp3s von USB-Sticks abspielen! es kann sogar Musik vom Radio aufnehmen und auf USB-Stick speichern – leider nur im “bösen” wma-Format. Bin gespannt ob ich dafür ne player oder konverter-software finde.
Momentan merkt sich das Teil noch keine gespeicherten Sender. Im Handbuch & Internet las ich, dass bei VW der Stecker nicht korrekt belegt ist: Pin 4 und 7 müssen getauscht werden. Achja: es hat auch eine RESET Button, d.h. es kann abstürzen wie ein “richtiger” Computer 😉

loose-loose situation

Sunday, October 9th, 2005

Bahnfahren – Eines der letzten Abenteuer unserer Zeit. Rückfahrt Gütersloh – Marl-Sinsen. Ich war um 18:50 am Bahnhof Gütersloh, der nächste Bahnverbindung: ab 19:09, allerdings über Munster, nicht über Herne,Wanne.. wie es auf meinem Ticket steht. Hätte ich ein Ticket für die Münster Strecke, währe es ca 2 Euro teurer gewesen. Soll ich nun über Münster fahren? Wird der Kontrolleur gnädig sein ? Oder lieber über Dortmund, was 30min länger dauert ? Ich entschied mich für die
Strecke via Münster, theoretisch 2 Stunden Fahrzeit. Am Umsteigebahnhof Hamm revidierte ich meine Entscheidung: Ich verliess gerade den Zug, da höhrte ich die Ansage “…nach Münster ca. 30min Verspätung” :-( – Das kenne ich schon – das bedeutet: Anschluss in Münster verpasst und deshalb dort nochmal mindestens weitere 30min warten. Also stieg ich wieder ein und fuhr weiter bis Dortmund, was mir aber effektiv auch nix gebracht hat, ausser daß rumhängen in DO etwas interessanter ist als rumhängen in MS. In Do wartete ich also eine knappe Stunde auf den Zug nach Wanne, danach gabe es keine weiteren Verspätungen. Um 22:00 war ich zu hause.

Bahn/ÖPNV Tarife in NRW

Sunday, October 9th, 2005

Ich bin mal wieder mit der Bahn zum Skolelinux Testzentrum in Gütersloh gefahren. Die Auswahl des besten Tarifs war interessant : Auf bahn.de las ich zunächst 22 EUR one-way. Wein ich am Abfahrts-Bahnhof 10min Zeit hatte, habe ich versucht ein Ticket am DB Automaten zu kaufen – sogar mit Erfog, denn seit einiger Zeit kann man da auch mit ec-Karte bezahlen. Das Ticket kostete dort nur 13,85. Nach lesen einiger Broschüren und Websites bin ich inzwischen besser informiert: Für die Reise im Nahverkehr NRW, also nicht nur VRR, gibt es mindesten 18 verscheidene Tarife!

SchöneReiseTicket (Erw./Kind)
SchöneFahrtTicket (Erw./Kind)*
SchöneReiseTicket Rad
SchöneReiseTicket Gruppe
AnschlussTicket (Erw./Kind)
SchöneReiseTicket Hin&Rück (Erw./Kind)
SchöneReiseTicket Rad Hin&Rück
SchöneReiseTicket Gruppe Hin&Rück
AnschlussTicket Hin&Rück (Erw./Kind)
SchönerTagTicket Single*
SchönerTagTicket 5 Personen*
SchöneWocheTicket
SchönerMonatTicket
SchönerMonatTicket Abo
SchönerMonatTicket Azubi
SchönerMonatTicket Azubi Abo
SchönesJahrTicket* Für die Ferien
SchöneFerienTicket*

Für die Rückfahrt bietet mir Bahn.de verscheidene Strecken an, mit Preisen zwischen 12,40 und 15,20 je nach Länge und Verlauf der Strecke. Es gibt auch “Flatrates” – Festpreis Tickets, z.B. “Schöne Fahrt” für 12.- EUR allerdings gilt so ein Ticket nur für 2 Stunden – Wenn die Bahn also zu spät kommt oder man einen Anschluss verpasst – Pech gehabt: Neues Ticket kaufen.

Ich finde das Preissytem unnötig verwirred, bin aber diesmal trotzdem gerne mit der Bahn gefahren. Die Fahrt war entspannend und auf der Autobahn waren 20km Stau. Umweltschutz-mässig ist mein 3L Lupo mit Bio-Diesel warscheinlich ähnlich sauber wie eine Bahnfahrt. Mal sehen wie die Rückfahrt wird…