Mehr Werkzeuge = besser

Ein Schweizer Offiziersmesser mit 85 Werkzeugen, da schlägt nicht nur das Herz des Outdoor-Masochisten höher, sondern auch das des Geeks, der mit seinem Spielzeug eher verschiedene Flaschenverschlüsse öffnet oder die Fernbedienung repariert, während gerade eine MacGyver-Folge läuft. Zu dem Artikel im Guardian ist allerdings anzumerken, daß es den Hufreiniger, den der Journalist vermißt, bei Wenger nie gegeben hat, sondern nur an einem Messer von Victorinox, dem Equestrian. Offenbar hat sich das Management die Kritik trotzdem zu Herzen genommen, denn es hat sich jetzt ein noch größeres Modell ausgedacht, das man übrigens tatsächlich kaufen kann. Da kann Weihnachten ja kommen.

Hatte das Ding jetzt einen eingebauten Christbaumständer?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.