Sosse

Man kann ja nicht immer nur Fleisch essen, deswegen habe ich mir heute eine ordentliche Gemüsebeilage zur nächsten Schweinepfanne gekauft:
Sojasauce.
Wer mich kennt, weiß, daß ich bei meinem Essen — im Gegensatz zu meinen Worten — wählerisch bin. Daher habe ich nicht irgendeine Sauce erworben, sondern eine natürlich gebraute, überlegene, dunkle solche, nämlich die gute (frei vom Chinesischeninsenglische ins Deutsche) Perlenflußbrücke-Soja-Soße.

soja-sauce0.jpg

soja-sauce1.jpg

Dem Etikett entnehmen wir, daß dieses Säücechen nicht nur natürlich gebraut und fermentiert gemäß

  • CCCP
  • BRC (höherer Füllstand)
  • IP-Kontrollprogramm (GMO-frei)
  • ISO 9001
  • ISO 14001
  • HALALI

ist, sondern auch, daß seine regelmäßige Untersuchung durch ein unabhängiges, weltweit führendes Labor, so führend, daß man es nicht einmal nennen muß, die Einhaltung der EU-Gesetzgebung sicherstellt.

Auf den Bildern kann man erkennen, daß der Hersteller ein Hologramm-Muster auf die Etiketten gedruckt hat, damit der Kunde weiß, daß das Produkt auch lizenziert und, wenn auch dunkel, nicht etwa schwarz gebraut ist.
Wer jetzt noch an der Qualität dieser Delikatesse zweifelt, sollte vorbehaltlos einen Blick auf die Zutatenliste werfen:

soja-sauce2.jpg

Hier wird uns die wichtigste Zutat der Sojasauce enthüllt: Soja-Sauce.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.