Silvester-Nachtrag

Etwas spät, aber wozu hat der moderne Mensch sein Blog…
In der Silvesternacht haben ein paar hirnamputierte Idioten mein in einem beleuchteten Bushaltestellenwartehäuschen abgestelltes Fahrrad als Haltungsvorrichtung für Silvesterböller genutzt. Folge: zwei dicke Brandlöcher in beiden Reifen (werden heute durch neue ersetzt, die Schläuche lassen sich hoffentlich mal wieder flicken), ein verunstalteter Sattel, diverse nächtliche, unbeleuchtete Fußwege sowie einige überteuerte ÖPNV-Fahrten, und das, wo ich öffentliche Verkehrsmittel hasse. Solche Arschlöcher möchte man erwischen.
Liebe Kinder, wenn ich eins von Euch dabei erwische, wie es mein Fahrrad beschädigt, dann murkse ich es eigenhändig und ohne zu zögern ab. Für den Fall, daß man mich erwischt, was bei Totschlag leider viel wahrscheinlicher ist, als bei Vandalismus, kann ich nur kundtun, daß mich die Konsequenzen nicht nur nicht abschrecken, nein, sie sind es mir wert.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.